Mittelstand 4.0

Mittelstand 4.0

Kompetenzzentrum Hamburg

Die Einflüsse der Digitalisierung auf die Arbeitswelt von morgen sind vielschichtig und können sich auf jedes Unternehmen anders auswirken. Wie genau die Arbeit 4.0 in Ihrem Unternehmen aussehen wird, kann niemand mit Sicherheit vorhersagen, nur, dass sich unsere Arbeitswelt verändert ist gewiss. In den Medien wird über Vorreiter berichtet, die Herausforderungen innovativ und kreativ angehen und dabei werden häufig Methoden wie agiles Arbeiten, Design Thinking oder Lego Serious Play® genannt.

Mit diesem Kurs wollen wir interessierten Unternehmen die Möglichkeit bieten eine dieser kreativitäts- und innovationsfördernden Methoden kennenzulernen, um bestehende Denkmuster zu durchbrechen und den Spirit der Arbeitswelt von morgen gemeinsam zu gestalten.


Neue und digitale Geschäftsmodelle stellen einen wichtigen Teil des Zukunftsprojekts Industrie 4.0 dar. Zudem werden im Rahmen der Digitalisierung zunehmend bestehende Geschäftsmodelle hinterfragt.

In diesem Workshop des Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrums Hamburg sollen die TeilnehmerInnen für die Wichtigkeit der Thematik sensibilisiert sowie in die Lage versetzt werden, anhand geeigneter Beispiele eigenständig eine systematische Analyse und Veränderung Ihres bestehenden Geschäftsmodells durchzuführen.


In diesem Workshop des Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrums Hamburg wird ein Überblick über die Prinzipien und Grundlagen des Projektmanagements sowie über die aktuellen Veränderungen im Zusammenhang mit der Digitalisierung präsentiert. Anschließend werden weitergehende Fragestellungen im Workshop-Format gemeinsam mit den Teilnehmern erarbeitet.

Den Teilnehmern werden moderne Projektmanagement-Tools vorgestellt und deren Vor- und Nachteile im unternehmerischen Alltag diskutiert. Der Workshop schließt mit einer interaktiven Bearbeitung moderner Projektmanagement-Methoden.


In Zeiten der individuellen Kundenwünsche, der Tendenz zu flexiblen Lösungen und kleinen Losgrößen lernen Sie, was beim 3D-Druck mit Kunststoff- und Metall bereits möglich ist.

So werden etwa anhand von Fallstudien die vielfältigen Potenziale der additiver Fertigung demonstriert und aufgezeigt, wie sich mit Hilfe additiver Fertigungsmethoden ein Mehrwert insbesondere für kleine und mittelständische Unternehmen erreichen lässt. Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Hamburg kooperiert bei diesen Veranstaltungen mit dem Fraunhofer IAPT (zuvor: LZN Laser Zentrum Nord).

Bei allen Veranstaltungen haben Sie die Möglichkeit Ihre Fragen zu stellen und das Fraunhofer IAPT zu erkunden.


In diesem Kurs lernen Sie, wie Sie die Digitalisierung und Vernetzung der unternehmensübergreifenden Logistik (Informations- und Materialflüsse) in Ihrem eigenen Unternehmen und zusammen mit Kunden- und Lieferantenunternehmen umsetzen können.

Der Kurs besteht aus einem halbtägigen Präsenz-Kick-Off, einem anschließenden zweiwöchigen, moderierten Online-Lernen sowie einer Online-Abschlussveranstaltung. Der Kurs wird gemeinsam von der Mittelstand 4.0-Agentur Kommunikation und dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Hamburg angeboten.


Aktuelles

13.06.2018 Publikationen

Digitale Geschäftsmodelle – was ist das?

Ein Geschäftsmodell beschreibt die Art und Weise, wie ein Unternehmen – egal welcher Größe, Umsatz erzeugt. Zentral sind hierbei vier Dimensionen:

Erstens, die Zielkunden, die das Unternehmen anspricht. Zweitens, was diesen Kunden angeboten wird. Drittens, wie die Produkte oder Dienstleistungen hergestellt werden und viertens, wie die Kunden dafür bezahlen (Gassmann, Frankenberger & Csik, 2014).

Die Digitalisierung eines Geschäftsmodells kann zum einen bedeuten, dass eine dieser vier Dimensionen durch digitale Technologien erweitert und optimiert wird.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen