Mittelstand 4.0

Mittelstand 4.0

Kompetenzzentrum Hamburg

Das Technologieradar: Instrument zum Technologiemonitoring

Neue Technologien werden in immer kürzeren Abständen marktreif und können vielfältig eingesetzt werden. Zugleich wird der Überblick von relevanten Technologien durch die Vielzahl an neuen Trends und Entwicklungen erschwert.

Hier kommt die Methode des sogenannten Technologieradars zum Zuge!

Mit den Technologieradaren des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Hamburg erhalten Sie ein einfaches Instrument des Technologiemonitorings um zukünftige technologische Entwicklungen im Blick zu behalten. Das Radar unterstützt Sie bei der Identifikation, Beobachtung, Bewertung und ersten strategischen Planung von relevanten Technologien zu ausgewählten Themenbereichen von Digitalisierung und Industrie 4.0.

Unser erstes Radar, das von Experten der Helmut-Schmidt-Universität Hamburg für das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Hamburg entwickelt wurde, befasst sich mit der durchgängigen Datennutzung. Es widmet sich der Fragestellung, wie nicht nur innerhalb eines Unternehmens sondern auch über die Unternehmensgrenzen hinaus, Daten in geeigneter Weise durchgängig erstellt, genutzt und ausgetauscht werden können.

In der Einführung in die Nutzung des Technologieradars erfahren Sie einerseits, welche Informationen Sie darin finden. Andererseits lernen Sie darüber auch, welche Einordnungen erforderlich sind, um die Methode des Technologieradars selbst für ein anderes Technologiefeld zu adaptieren.

 

► Startseite: Technologieradar

Aktuelles

10.10.2018 Publikationen

 

 

Datenschutz, Nutzungsrecht, Datensicherheit sind nur ein paar der Schlagworte die seit einigen Monaten vermehrt zu Verunsicherungen führen. Wir haben unseren Rechtsexperten Rechtsanwalt Dr. Hans Markus Wulf, Fachanwalt für IT-Recht und Datenschutzauditor (TÜV) nach EU-DSGVO um Klarheit gebeten. Für Sie hat er die 10 wichtigsten rechtlichen Fallstricke der Industrie 4.0 zusammengestellt.

Quelle: HKS Handelskammer Hamburg Service GmbH/SonjaTobias
27.09.2018 Projekte

 

Das mittelständische Unternehmen eNeG GmbH möchte mittels EDV-technischen Lösungen die Durchgängigkeit der Daten während der Projektabwicklung erhöhen. Hierzu sollen in einer zentral verfügbaren Datenbank verschiedene Daten im Engineering-Ablauf konsistent gespeichert und für verschiedene Planungsschritte automatisiert zur Verfügung gestellt werden.

18.09.2018 Projekte

Wie kann ein Unternehmen, das an stetige Gesetzes- und Verordnungsänderungen gebunden ist, neue Anforderungen für verschiedene Geschäftsbereiche immer aktuell, zentral und vor allem digital allen Mitarbeitern und Kunden zugänglich machen? Verfolgen Sie unser Umsetzungsprojekt mit der UMCO GmbH und erfahren Sie, wie das Team des Mittelstand 4.0-­‐Kompetenzzentrums Hamburg sich dieser Herausforderung stellt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen