Mittelstand 4.0

Mittelstand 4.0

Kompetenzzentrum Hamburg

Daphne Makris wurde am 03. Juli 2017 als Siegerin des Ideenwettbewerbs der Leuphana Universität Lüneburg ausgezeichnet, deren Jury das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Hamburg angehörte.

Auf der Veranstaltung präsentierten sich elf Finalisten mit großartigen Ideen zur Digitalisierung im Handwerk. Die Siegerin entwickelte ein Konzept für Videotutorials, die die Ausbildung im Malerhandwerk ergänzen können. „DIG – der digitale Azubi Coach“ soll als virtueller Lernraum rund um das Malerhandwerk bei Techniken, Verfahren, Gesundheitsthemen als auch häufigen Fehlern unterstützen und Anleitungen geben.

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Hamburg wird sowohl mit der Siegerin als auch dem zweitplatzierten Team und deren Idee einer Bestell-App für das Lebensmittelhandwerk „BROD! - bread on demand“ zusammenarbeiten, um den Transfer von der Wissenschaft zur Praxis zu gewährleisten.

 

 

Bildnachweis: Handwerkskammer Hamburg/Holm

Aktuelles

13.11.2017 Wissenschaft für die Praxis

Im Rahmen des Projekts Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Hamburg fand am 02. November 2017 in der Handwerkskammer Hamburg der interaktive Erfahrungsaustausch mit Betriebsinhabern und Mitarbeiterverantwortlichen statt. Moderiert von Prof. Dr. Thomas Thiessen aus der Mittelstand 4.0 Agentur Kommunikation ging es um Erfahrungen der Teilnehmenden zur innerbetrieblichen Kommunikation vor dem Hintergrund des digitalen Wandels.

18.10.2017 Blick in die Unternehmen

Wir freuen uns, Ihnen heute das nächste Umsetzungsprojekt des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Hamburg in Kooperation mit dem Unternehmen seca GmbH & Co. KG  zum Thema "Auftragsdatenerfassung in der Produktion" vorstellen zu können. Gemeinsam mit den Experten der Helmut-Schmidt-Universität möchte das familiengeführte Unternehmen seca die Prozesse in ihrer Produktion weitestgehend digitalisieren.

Hier informieren wir Sie, über den Verlauf des Projektes!

Bildnachweis: Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Hamburg / Sboron
13.10.2017 Blick in die Unternehmen

Wir freuen uns, Ihnen heute das erste Umsetzungsprojekt des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Hamburg in Kooperation mit der Meyle AG zum Thema "Auslastungsoptimierung der Packplätze" vorstellen zu können. Gemeinsam mit den Experten der HAW Hamburg werden die Packplätze zu cyber-physischen Systemen nachgerüstet, um eine automatisierte, adaptive Planung zu ermöglichen.

Hier informieren wir Sie, über den Verlauf des Projektes!