• Veranstaltungs-

    Details

Vom Schmierzettel zur Automatisierung - Abrechnen vereinfacht durch Digizettel

Aus unserem Workshop „Arbeit 4.0“ mit Handwerksbetrieben und dem Startup Plancraft entstand eine Cloud basierte Handwerker-Software. Nun haben sie die Möglichkeit sich an der Entwicklung einer praxisnahen Lösung für die Verarbeitung digitaler Formblätter zu beteiligen!

Ob Gesell:in, Führungskraft, Eigentümer:in oder als Unterstützung im Büro: In Handwerksbetrieben werden täglich Formulare bearbeitet. Diese bilden Prozesse von Stunden- und Materialerfassung bis zur Dokumentation von Mehraufwand oder Regiearbeiten ab. Und häufig auf Papier, denn dies wird als schnell und zugänglich für jeden gesehen.

Ein digitaler Prozess bietet jedoch Vorteile wie die höhere Informationsverfügbarkeit und -qualität sowie eine vereinfachte Weiterverarbeitung. Entsprechend stellen mehr und mehr Betriebe auf digitale Prozesse um. Die Lösungsvielfalt in der Praxis ist enorm: Vom Scannen handgeschriebener Zettel, über das Ausfüllen von Excel Tabellen am Tablet bis zum Einsatz von Apps.

Gemeinsam mit Handwerksbetrieben und dem jungen Hamburger Startup Plancraft hat das Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Erfolgsfaktoren für einen Arbeitskulturwandel im Handwerk erarbeitet. Die Erkenntnisse flossen bereits in die Entwicklung der Cloud basierten Lösung von Plancraft ein. Nun wollen wir gemeinsam mit Ihnen an der Weiterentwicklung einer Lösung zur Digitalisierung z.B. mithilfe intelligenter Datenanalyse in Handwerksbetreiben schaffen!

 

In diesem Webinar erfahren Sie:

Die KI-Trainer des Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum zeigen Ihnen, wie Handwerksbetriebe bereits jetzt Künstlicher Intelligenz einsetzen und davon profitieren können. Damit wir angepasste Lösungen für Ihr Unternehmen zeigen können, benötigen wir Ihr Wissen!

Daher möchten wir uns gemeinsam mit Ihnen zu den folgenden Fragen austauschen:

  • Wie werden Stunden- und Materialerfassung, Mehraufwand und Co. aktuell von Ihnen erfasst?
  • Was muss Ihrer Meinung nach bei der Digitalisierung dieser Prozesse zwingend berücksichtigt werden?
  • Wie können Prozesse weiterentwickelt werden, um nicht nur bei der Erfassung, sondern auch Weiterverarbeitung die betriebliche Effizienz zu steigern?
  • An welchen Stellen müssen sich entweder Software oder Betriebsprozesse anpassen?

 

Vermittelte Technologie/ Know-How:

  • Künstlicher Intelligenz im Handwerk
  • Cloud Anwendungen für ortsunabhängiges und vernetztes Teamwork
  • Erfahrung vom Plancraft: Rechnungen ortsunabhängig und teil-automatisiert erstellen, wie geht das?
     

Ablauf:

  1. Vorstellungsrunde von der KI-Trainer und von Plancraft
  2. Einführung in Künstliche Intelligenz und deren Potentiale im Handwerk
  3. Interaktive Arbeit und Diskussion zum Thema digitale Formulare und automatisierte Weiterverarbeitung
  4. Zusammenfassung der Ergebnisse
  5. Raum für Ihre Fragen

Zielgruppe: 

  • Die Veranstaltung richtet sich an mit oder ohne Vorkenntnisse im Bereich der Digitalisierung und Künstlicher Intelligenz.

 

Teilnehmer: 

  • Es können insgesamt 30 Teilnehmer an diesem kostenfreien Veranstaltung teilnehmen.

 

Anmeldung:

  • Bitte melden Sie sich bis zum 28.11.2021 bis 12:00 Uhr an.


Ort:

  • Diese Veranstaltung findet virtuell per Webinar/Videokonferenz statt - nach Bestätigung Ihrer Anmeldung, erhalten Sie die Zugangsdaten von der Technischen Universität Hamburg (TUHH) und weitere Hinweise zum Login per Mail, spätestens einen Tag vor der Veranstaltung.
  • Achten Sie bitte auf die korrekte Schreibweise Ihrer Mailadresse!


Sie benötigen: 

  • Internetverbindung, Lautsprecher/Kopfhörer und ein Mikrofon.
  • Wir freuen uns, Sie bei diesem kostenfreien Webinar begrüßen zu dürfen!

Termin Eigenschaften

Datum, Uhrzeit 01 Dez 2021 16:30
Termin-Ende 01 Dez 2021 18:00
max. Teilnehmer 30
Stichtag, Anmeldungsende 28 Nov 2021 12:00
Ort Virtueller Raum Technische Universität Hamburg

Newsletter Anmeldung

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

2021 © HANDELSKAMMER HAMBURG