• Veranstaltungs-

    Details

Blockchain für die adaptive Supply Chain – eine anwendungsorientierte Einführung

In von Volatilität, Unsicherheit, Komplexität und Ambiguität gekennzeichneten Märkten haben agile Unternehmen, die sich schnell und effizient auf Markt- und Bedarfsänderungen einstellen können, einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil. Aber reicht das aus?

Leistungen erbringen die meisten Unternehmen nicht mehr allein, sondern sind auf die Zuarbeit einer langen Lieferkette angewiesen. Diese Supply Chain muss mindestens genauso agil sein, um ein Unternehmen in die Lage zu versetzen, reaktiv und anpassungsfähig am Markt zu agieren.

Eine adaptive Supply Chain setzt Vertrauen, Transparenz und die Verfügbarkeit von Echtzeitdaten über alle Akteure der Supply Chain voraus. Sogenannte Distributed Ledger Technologien, allen voran die Blockchain, stellen Ihnen die Möglichkeit zur Verfügung, Informationsasynchronitäten zu Gunsten einer transparenten, flexiblen Supply Chain aufzulösen, ohne dabei die Individualinteressen eines jeden beteiligten Unternehmens zu gefährden. Unsere Experten des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Hamburg präsentieren Ihnen in diesem Webinar aktuelle Use Cases und zeigen Ihnen auf, wie auch Sie Blockchains für eine adaptive Supply Chain einsetzen können. Das für die Heranführung an die Thematik benötigte Grundwissen über die Blockchain-Technologie wird Ihnen praxisorientiert vermittelt. Diese Veranstaltung findet virtuell per Videokonferenz statt

Vermittelte Technologie/Know-How:
Distributed Ledger Technologies, Blockchain, adaptive Supply Chain, Simultanplanung in der Supply Chain

Ablauf:

Zu Beginn der Veranstaltung erarbeiten wir zunächst die Motivation, sich mit einer adaptiven Supply Chain und der Blockchain-Technologie als Werkzeug zu beschäftigen. Wir beleuchten die gestiegenen Kundenanforderungen und die Defizite der klassischen Supply Chain Steuerung. Diesen wichtigen Grundstein gelegt, widmen wir uns den organisatorischen und technischen Möglichkeiten, Ihre Lieferkette agiler zu gestalten. Die folgende anwendungsorientierte Einführung in die Blockchain-Technologie bereitet Sie für die Vorstellung und Diskussion konkreter Use Cases für die Blockchain-basierte adaptive Supply Chain vor. Wir schließen die Veranstaltung mit einer Vorstellung der wichtigsten Voraussetzungen und einem Vorgehensmodell zur Implementierung einer Blockchain für Ihre adaptive Supply Chain.

Im Nachgang bleiben unsere Experten noch etwas für Sie online und freuen sich über Anmerkungen und Feedback.

Sie benötigen:
Internetverbindung, Lautsprecher/Kopfhörer und optional ein Mikrofon.

Zielgruppe:

  • Führungspersonen aus allen Bereichen
  • Leitende sowie planende/organisatorische Funktionen aus Logistik, SCM und IT
  • MitarbeiterInnen aus Logistik, SCM und IT

Kenntnisstand:
Einsteiger, Fortgeschrittene

Anmeldung:
Bitte melden Sie sich bis zum 14. April 2021 - 17:00 Uhr an.

Diese Veranstaltung findet virtuell per Webinar/Videokonferenz statt - nach Bestätigung Ihrer Anmeldung, erhalten Sie die Zugangsdaten von der Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) und weitere Hinweise zum Login per Mail, spätestens einen Tag vor der Veranstaltung. Achten Sie bitte auf die korrekte Schreibweise Ihrer Mailadresse.

Je nach Anmeldezahl kann es sein, dass wir je Unternehmen nur eine/n Teilnehmer zulassen, damit möglichst viele verschiedenen Betriebe an diesem Angebot teilnehmen können

Wir freuen uns, Sie auf dieser kostenfreien Videokonferenz des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Hamburg begrüßen zu dürfen.

Hinweis: Mit Ihrer Teilnahme stimmen Sie der Veröffentlichung von Bild- und Tonmaterial, welches im Rahmen der Veranstaltung entsteht, zu.

Termin Eigenschaften

Datum, Uhrzeit 15 Apr 2021 13:00
Termin-Ende 15 Apr 2021 14:30
max. Teilnehmer 50
Stichtag, Anmeldungsende 14 Apr 2021 17:00
Ort Virtueller Raum Hochschule für Angewandte Wissenschaften

Newsletter Anmeldung

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

2021 © HANDELSKAMMER HAMBURG

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.