Mittelstand 4.0

Mittelstand 4.0

Kompetenzzentrum Hamburg

Organisation 4.0 – Vom Konzept in die digitale Unternehmenspraxis

Beschreibung

Lernen Sie die Einflüsse der Digitalisierung auf moderne Unternehmensorganisation und -kultur aus verschiedenen Blickwinkeln kennen!

In Zeiten von Industrie 4.0, digitalisierten Geschäftsmodellen, sich wandelnden Kunden- und Mitarbeiterpräferenzen muss auch die Organisation der Unternehmen an sich hinterfragt werden. In unserer Veranstaltung bieten wir Ihnen die Perspektiven kleiner und großer Unternehmen sowie der Wissenschaft auf die Organisation in Zeiten der Digitalisierung.

Im Rahmen der Veranstaltung ist neben den Vorträgen ein lebendiger Dialog ausdrücklich gewünscht. Hierzu wird nach den Präsentationen der Referenten ein Dialogformat der Vortragsparteien untereinander und mit dem Publikum geben, um aktuelle Fragestellungen aus den Beiträgen sowie Fragen von Ihrer Seite aufzugreifen. Diese können beim anschließenden get-together vertieft und neue Kontakte geknüpft werden.

Im Verlauf der kommenden Wochen werden wir noch detailliertere inhaltliche Informationen bereitstellen. Freuen Sie sich bereits jetzt auf die folgenden Referenten:

 

 

Prof. Dr. Dr. h. c. Wolfgang Kersten (Professor TU Hamburg, Logistik und Unternehmensführung)

"Organisation 4.0 – zukünftige Einflüsse der Digitalisierung"

Prof. Kersten wird einen Überblick über die wissenschaftlichen Erkenntnisse zum Thema Organisation 4.0 geben. Hierbei werden die Entwicklungen im Rahmen der Digitalisierung analysiert und in einen Zusammenhang mit der notwendigen organisationalen und kulturellen Transformation von Unternehmen gebracht.

 

 

Rainer Gerl (Sales Director bei A1 Digital Deutschland GmbH)

"Erfolgreicher Mittelstand unter Druck - Wie Sie im digitalen Zeitalter Ihre Position halten und ausbauen"

Herr Gerl wird seinen Vortrag unter anhand der folgenden Agenda aufbauen:

- Die fünf Dimensionen der digitalen Transformation

- Vom Produktliferanten zum Serviceanbieter

- Neue Kompetenzen in fremden Domänen und neue Organisationsformen

- Finanzielle Auswirkungen der Transformationsphase

- Empfehlungen für eine erfolgreiche Transformation

Persönliche Angaben:

Rainer Gerl verantwortet den Vertrieb für Mittelstands- und Großkunden in Deutschland für die A1 Digital Deutschland GmbH. A 1 Digital ist ein Unternehmen der Telekom Austria Gruppe und hat in den vergangenen Jahren mehrere Hundert Digitalisierungsprojekte für mittelständische und große Unternehmen erfolgreich realisiert. Rainer Gerl verantwortet in operativen und beratenden Senior Management Funktionen seit Jahren die Transformation von komplexen Unternehmensprozessen und ganzen Geschäftseinheiten. Vor seiner jetzigen Tätigkeit war er u.a. Partner bei der TCI - Transformation Consulting International GmbH und Executive Manager bei der Siemens AG.

 

 

Paul Habbel & Katharina Daniels

"Wie ein Unternehmen seine Seele entdeckt – oder: Wie ein wertschätzendes Wirtschaften gelingt"

Was ist der Sinn eines Unternehmens? Gewinn zu machen – lautet das vorherrschende Verständnis unaufhörlichen Wirtschaftswachstums. Ist das Sinn? Seit Mai 2015 arbeiten die Menschen im dem über 80 Jahre alten Industrieunternehmen GUTMANN ALUMUNIUM DRAHT mit der Kultur der sog. lernenden Organisation – und das wirtschaftlich sehr erfolgreich. Initiator und Mentor des Kulturwandels war der vormalige Geschäftsführer Paul Habbel. Bis auf die Geschäftsführung wurden personell gebundene Führungspositionen abgeschafft, ersetzt durch eine Autonomie- und Verantwortungskultur aller Mitarbeiter. Gemeinsam verfolgen alle Akteure das Ziel eines am Markt gut aufgestellten, wettbewerbsfähigen Unternehmen. Der Sinn liegt in der Haltung der Menschen – zu ihrer (Selbst-)Verantwortung, ihrem Miteinander im Arbeits- und darüber hinaus im privaten Kontext. Es geht um Werte wie Wertschätzung füreinander, Augenhöhe, Würde und kreative Potenzialentfaltung.

Persönliche Angaben:
Paul Habbel, bis Mai 2018 Geschäftsführer der GUTMANN ALUMINIUM DRAHT GMBH (GAD), hat den Schritt zum eigenständigen Unternehmer gewagt. Er bringt jetzt, gemeinsam mit zwei Mitgesellschaftern (unter dem Label „authentisch anders: Die Sozietät für Organisationsentwicklung und Kulturwandel“), die Botschaft einer auf (Selbst-)Verantwortung und humanistischen Werten beruhenden Wirtschaftskultur in die Welt.

Katharina Daniels, freiberufliche Kommunikationsberaterin, ist Mitgesellschafterin in dieser Sozietät. Sie hat den Kulturwandel bei GAD in einem Buch dokumentiert und das Unternehmen 1,5 Jahre in interner und externer Kommunikation begleitet.

 

 

Wann: 18.09.2018, 17:00-19:30 Uhr

Wo: HKBiS Handelskammer Hamburg Bildungs-Service, 3. Stock, Raum 316, Alter Wall 38, 20457 Hamburg

 

Wir freuen uns, Sie auf dieser kostenfreien Veranstaltung begrüßen zu dürfen!

Aktuelles

Entwurf einer innovativen Fußraste
08.02.2019 Projekte

Innovationen und neue Produkte erobern inzwischen in einer immensen Geschwindigkeit den Markt und bieten Verbrauchern eine große Auswahl – sowohl in Design als auch beim Preis. Gerade neue Technologien, die im Zuge der Digitalisierung entstanden sind, haben diese Entwicklung begünstigt.

HWWI und Kompetenzzentrum unterwegs in Sachen Smart City
04.02.2019 Publikationen

Am 31. Januar feilte ein bunter Mix an Know-How-Trägern aus Behörden, Institutionen und der Wirtschaft an Ideen für eine zukunftsweisende Entwicklung Hamburgs hin zu einer Smart City. Dabei standen die Chancen und Möglichkeiten für kleine und mittelständische Unternehmen im Mittelpunkt, die von dieser Entwicklung profitieren können.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen