Mittelstand 4.0

Mittelstand 4.0

Kompetenzzentrum Hamburg

Das digitale Büro – weg mit dem Papier?!

Beschreibung

*** Aufgrund der aktuellen Situation möchten wir diese Veranstaltung als virtuelles Treffen / Videokonferenz abhalten. Sobald unsere Planungen hierzu konkreter sind, gibt es weitere Informationen. ***

Die Digitalisierung bleibt ein zentrales Thema für viele Unternehmen. Bilder, Texte, Dokumente, Verträge, Tabellen, elektronische Rechnungen (E-Rechnungen) und digitale Belege müssen in den Arbeitsalltag und die Unternehmensprozesse integriert werden. Der Nutzen durch die Digitalisierung in den kaufmännischen Prozessen der Unternehmen nimmt mehr und mehr zu. Rechnungen und Belege werden durch elektronische Dokumente zunehmend abgelöst.

Effektives Arbeiten, schnelles Finden und systematisches Archivieren von Dokumenten und Daten stehen im Mittelpunkt. Die Erfüllung wichtiger Ordnungsmäßigkeitskriterien – Stichwort: GoBD (Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff) – stellt dabei viele Unternehmen vor große Herausforderungen.

Folgende Fragen und Aspekte werden in Verbindung mit Praxisbeispielen diskutiert:

  • Anforderungen an E-Rechnungen
  • Chancen einheitlicher Rechnungsformate wie ZUGFeRD und XRechnung
  • Daten systematisch managen und revisionssicher nach GOBD archivieren?
  • Scannen und Archivierung der Papierbelege
  • Möglichkeiten des digitalen Belegaustausches
  • Digitale Zusammenarbeit und Mehrwert mit dem Steuerberater

An diesem Abend möchten wir gern mit Ihnen ins Gespräch kommen und Ihre Fragen beantworten.

Referenten:

  • Stefan Weimann, Datev eG
  • Lars Hofmann, franzen | hofmann, Rechtsanwalt & Steuerberater PartGmbB
  • Moderation: Christine Mish, Handwerkskammer Hamburg, Projektleitung Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Hamburg

 

Die Veranstaltung richtet sich an kleine und mittelständische Unternehmen welche gerade auf dem Weg in die Digitalisierung der kaufmännischen Prozesse sind sowie auch an Betriebe, die bereits moderne Informationstechnologie in den betrieblichen Abläufen integriert haben.

Zielgruppe: Handwerksbetriebe aus Hamburg und der Metropolregion

Wir freuen uns, Sie zu dieser kostenfreien Informationsveranstaltung zu begrüßen!

Bildnachweis: Sashkin – fotolia

Aktuelles

10.03.2020 Prozesse digitalisieren

Im Gespräch: Karsten Sommer über Social Media, Handwerker-Apps, 3D Druck und innovatives Handwerk

Schaut man auf die Homepage der Glaserei Karsten Sommer, so ist schnell zu erkennen, dass Sommer und sein Team auf Digitalisierung setzen. Neben einem Imagefilm und Kontaktmöglichkeiten über WhatsApp und Facebook gibt es die Möglichkeit Termine online zu vereinbaren.

Kleine und mittelständische Unternehmen gelten oft als Nachzügler in Bezug auf Digitalisierung.

 

Data Analytics im Supply Chain Management
13.02.2020 Prozesse digitalisieren

Data Analytics – was ist es und warum wird es in Zukunft noch wichtiger?

Die zunehmende Digitalisierung in Unternehmen und ihrem Umfeld führt zu einer erhöhten Menge von speicher- und auswertbaren Daten im Unternehmensumfeld.[1] Das World Wide Web, Bild- und Video-Applikationen, Sensoren und weitere Datenquellen generieren weltweit mehr als 2,5 Trillionen Byte pro Tag.[2]

 

Data Analytics - Sitra
12.02.2020 Umsetzungsprojekt

Digitalisierung trotz limitierter Ressourcen meistern

Data Analytics kann helfen, Erkenntnisse aus verfügbaren Daten für betriebliche Entscheidungen zu gewinnen und sich damit einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen. Das Unternehmensziel der SITRA Spedition GmbH ist genau das: sie will die Rolle des digitalen Vorreiters einnehmen und sich dadurch von den Wettbewerbern klar abzuheben. Das vorliegende Umsetzungsprojekt hat die Spedition auf diesem Weg bei den ersten Schritten begleitet.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok