Mittelstand 4.0

Mittelstand 4.0

Kompetenzzentrum Hamburg

Sprechstunde Online Marketing FAQ(SEA, SEO, Social Media)

Beschreibung

In der Sprechstunde zu alternativen Vertriebswegen bietet sich kleinen und mittelständischen Unternehmen aus Hamburg die Möglichkeit, sich im Gespräch mit einem Experten des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Infos und Tipps rund um das Thema Online-Kommunikation und Online-Marketing und E-Commerce einzuholen.

 

Informieren Sie sich in der Sprechstunde zu digitalen Marketingkanälen!

Sie haben Fragen zu Suchmaschinenoptimierung oder Social Media?
Sie möchten Ihre Reichweite über Werbeanzeigen erweitern?
Sie wünschen sich eine Einschätzung von Performance, Conversion oder Trackings?
Sie möchten sich über die verschiedenen Werkzeuge informieren?

Herr Christian Guttendörfer, Projektmanager aus dem Kompetenzzentrum, steht Ihnen bei den Terminen zur Verfügung. Er war von 2014 an im Marketing eines großen Einzelhändlers beschäftigt, später hat er - von Agenturseite beratend - mittelständische Firmen bei der Konzeption von Online-Werbekampagnen unterstützt.

 

Die Sprechstunde findet telefonisch statt. Geben Sie bitte Ihre Telefonnummer für die genaue Terminierungen und die Sprechstunde im Anmeldeformular an.

 

Anmeldungen ohne Telefonnummer können leider nicht berücksichtigt werden.

Aktuelles

10.03.2020 Prozesse digitalisieren

Im Gespräch: Karsten Sommer über Social Media, Handwerker-Apps, 3D Druck und innovatives Handwerk

Schaut man auf die Homepage der Glaserei Karsten Sommer, so ist schnell zu erkennen, dass Sommer und sein Team auf Digitalisierung setzen. Neben einem Imagefilm und Kontaktmöglichkeiten über WhatsApp und Facebook gibt es die Möglichkeit Termine online zu vereinbaren.

Kleine und mittelständische Unternehmen gelten oft als Nachzügler in Bezug auf Digitalisierung.

 

Data Analytics im Supply Chain Management
13.02.2020 Prozesse digitalisieren

Data Analytics – was ist es und warum wird es in Zukunft noch wichtiger?

Die zunehmende Digitalisierung in Unternehmen und ihrem Umfeld führt zu einer erhöhten Menge von speicher- und auswertbaren Daten im Unternehmensumfeld.[1] Das World Wide Web, Bild- und Video-Applikationen, Sensoren und weitere Datenquellen generieren weltweit mehr als 2,5 Trillionen Byte pro Tag.[2]

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok