Mittelstand 4.0

Mittelstand 4.0

Kompetenzzentrum Hamburg

Aktionsmonat Mitarbeiter erfolgreich einbinden bei digitalen Vorhaben (im Handwerk)

Beschreibung

Gemeinsam um die Ecke denken – im Team neue Geschäftsideen entwickeln und umsetzen:
Einbindung von Mitarbeitern bei der Digitalisierung – ein spielerischer Ansatz

Arbeit 4.0 – was ist das eigentlich? Der Begriff beschreibt die Arbeitswelt von morgen. Dabei fallen Schlagwörter wie vernetzt, digital und flexibel. Unsere Gesellschaft ist im Wandel: neue Produktionsarten, neue Produkte und Dienstleistungen, eine veränderte Nachfrage, Work-Life-Balance, Selbstentfaltung von Mitarbeitern; all dies lässt neue Ansprüche an Arbeit entstehen.

Wie genau die Arbeit von morgen aussehen wird, ist noch unklar. Klar ist jedoch, dass sie gestaltbar ist.

Nicht immer ist ersichtlich, wohin die digitale Reise führt, was dafür benötigt wird und welche Herausforderungen sich auf dem Weg zeigen. Lernen Sie am Beispiel der „Digitalisierungsreise“ einen spielerischen Ansatz kennen, der dabei unterstützt, Scheu und Denkblockaden von Beschäftigten abzubauen und Ideen zum Sprudeln zu bringen: Perspektivwechsel zu ermöglichen und Hemmnisse abzubauen. Als vielfältig einsetzbare Methode eine Goldgrube für jedes Unternehmen – unabhängig von Branche oder Geschäftsmodell.

Dazu stellen wir die Frage nach der Kommunikation auch in schwierigen Zeiten (wie aktuell durch die Corona Krise) und ob man trotz Home-Office digitale Vorhaben weiter voranbringen kann.

  • Janine Herrmann, haase&ruther GmbH
  • Maxi Hänsch, Altonaer Silber Werkstatt

  • Dr. Diethard Bühler, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kommunikation

  • Christine Mish, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Hamburg, Handwerkskammer Hamburg

Moderation: Sandra Holm, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Hamburg, Handwerkskammer Hamburg

Hinweise

Sie benötigen: Internetverbindung, Lautsprecher/Kopfhörer

Zielgruppe: Die Veranstaltung richtet sich an kleine und mittelständische Betriebe mit und ohne Vorkenntnisse aus dem Handwerk.

Weitere Informationen zum Ablauf:

Diese Veranstaltung findet virtuell per virtueller Sitzung statt - nach der Anmeldebestätigung erhalten Sie den Link zur Einwahl. Geben Sie bitte eine korrekte E-Mailadresse an, damit wir Ihnen 1-2 Tage vor der Veranstaltung den Anmeldelink zur Videokonferenz zukommen lassen können. 

Je nach Anmeldezahl kann es sein, dass wir je Unternehmen nur einen Teilnehmer zulassen, damit möglichst viele verschiedenen Betriebe an diesem Angebot teilnehmen können. Bitte tauschen Sie sich im Unternehmen aus, wer von Ihnen teilnimmt und ggf. im Anschluss KollegInnen mit ins Boot holt und berichtet. 

Sie haben Fragen? Bitte wenden Sie sich an Handwerk4.0@hwk-hamburg.de

Wir freuen uns, Sie in dieser kostenfreien Videokonferenz des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Hamburg begrüßen zu dürfen.

Hinweis: Mit Ihrer Teilnahme stimmen Sie der Aufnahme des Online Seminars zu.

Bildnachweis: Tyler Olson - fotolia

Aktuelles

Simulation der Auswirkungen von Covid-19 auf Supply Chains
13.07.2020 Umsetzungsprojekt

Die Krise durch Covid-19 hat globale Supply Chains nahezu zum Erliegen und damit in eine nie dagewesene Situation gebracht. Das Business Innovation Lab (BIL) des Departments Wirtschaft an der HAW Hamburg als Konsortialpartner des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Hamburg, unterstützt gemeinschaftlich mit dem Fraunhofer Institut für Materialfluss und Logistik (IML) das Beratungs- und Prüfungsnetzwerk Deloitte bei einer Lösung, um Unternehmen beim Ramp Up nach dem Lockdown zu unterstützen.

KI im Einsatz bei KMU
07.07.2020 Künstliche Intelligenz

Künstliche Intelligenz (KI) bietet für viele KMU und das Handwerk viele Chancen und Potenziale. Eine Kombination aus menschlicher und maschineller Intelligenz verspricht mehr Erfolg als jede Form für sich allein.,

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok