Mittelstand 4.0

Mittelstand 4.0

Kompetenzzentrum Hamburg

Aktionsmonat Prozessmanagement im Handwerksbetrieb Teil 2: Methoden zur Optimierung und Neuplanung von Prozessen

Beschreibung

Prozessmanagement im Handwerksbetrieb Teil 2: Methoden zur Optimierung und Neuplanung von Prozessen

Die Digitalisierung erreicht immer mehr Handwerksbetriebe und wird vieles verändern. Das ist eine große Chance für Handwerker!

Wie gelingt kleinen und mittleren Handwerksbetrieben die Digitalisierung in der Praxis?

Inhalt: Anhand von Beispielprozessen soll den Zuschauern gezeigt werden wie Prozesse optimiert werden und wann eine Neuplanung eines Prozesses notwendig ist. Die Beispielprozesse weisen dabei gängige Problematik auf wie bspw. Medienbrüche oder vermeidbare Korrekturschleifen.

Nutzen: Mit Hilfe der aufgezeigten Methoden können die Teilnehmer erfasste Prozesse optimieren und somit Zeit und Kosten der betrieblichen Abläufe einsparen. 

 

Referent: Alexander Hanatschek, Kompetenzzentrum Digitales Handwerk (KDH)

Zielgruppe: Handwerksbetriebe und KMU

 

Hinweise

Sie benötigen: Internetverbindung, Lautsprecher/Kopfhörer

Weitere Informationen zum Ablauf:

Diese Veranstaltung findet virtuell per vitueller Veranstaltung/Videokonferenz statt - nach Bestätigung Ihrer Anmeldung, erhalten Sie die Zugangsdaten von der Handwerkskammer Hamburg (HWK) und weitere Hinweise zum Login per Mail, spätestens einen Tag vor der Veranstaltung. Achten Sie bitte auf die korrekte Schreibweise Ihrer Mailadresse.

Je nach Anmeldezahl kann es sein, dass wir je Unternehmen nur einen Teilnehmer zulassen, damit möglichst viele verschiedenen Betriebe an diesem Angebot teilnehmen können. Bitte tauschen Sie sich im Unternehmen aus, wer von Ihnen teilnimmt und ggf. im Anschluss KollegInnen mit ins Boot holt und berichtet. 

Sie haben Fragen? Bitte wenden Sie sich an Handwerk4.0@hwk-hamburg.de

Wir freuen uns, Sie in dieser kostenfreien Videokonferenz des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Hamburg begrüßen zu dürfen.

 

 

Aktuelles

Simulation der Auswirkungen von Covid-19 auf Supply Chains
13.07.2020 Umsetzungsprojekt

Die Krise durch Covid-19 hat globale Supply Chains nahezu zum Erliegen und damit in eine nie dagewesene Situation gebracht. Das Business Innovation Lab (BIL) des Departments Wirtschaft an der HAW Hamburg als Konsortialpartner des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Hamburg, unterstützt gemeinschaftlich mit dem Fraunhofer Institut für Materialfluss und Logistik (IML) das Beratungs- und Prüfungsnetzwerk Deloitte bei einer Lösung, um Unternehmen beim Ramp Up nach dem Lockdown zu unterstützen.

KI im Einsatz bei KMU
07.07.2020 Künstliche Intelligenz

Künstliche Intelligenz (KI) bietet für viele KMU und das Handwerk viele Chancen und Potenziale. Eine Kombination aus menschlicher und maschineller Intelligenz verspricht mehr Erfolg als jede Form für sich allein.,

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok