Projekte

Projekte

Bildnachweis: Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Hamburg/Helmut-Schmidt-Universität Hamburg

Mitarbeiter der Helmut-Schmidt-Universität Hamburg haben am 15. und 29. Mai 2018 mit Mitarbeitern der UES Chassis GmbH Workshops im Rahmen des Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrums Hamburg durchgeführt. Themenschwerpunkt war die Identifizierung von Möglichkeiten zur Dispositionsunterstützung bei der UES Chassis GmbH.


Die Firma UES Chassis GmbH ist ein Logistikdienstleister aus Hamburg, der sich mit seinen 10 Mitarbeitern auf den Verleih von mehr als 700 Containerchassis unterschiedlicher Typen spezialisiert hat. Für den bedeutenden Logistikstandort Hamburg unterstützt die UES Chassis GmbH dabei die Hinterlandanbindung des Hamburger Hafens. Der Verleih und die Rücknahme der Containerchassis findet dabei in eigenen Depots in Hamburg, Bremen, Bottrop und Mannnheim, sowie an weiteren Standorten statt, die von Partnerunternehmen betrieben werden und deutschlandweit verteilt sind. Ergänzt wird das Leistungsspektrum durch der UES Chassis GmbH durch eigenständige Reparaturen und Wartungen der Containerchassis.

Um den Kunden ein hohes Maß an verfügbaren Containerchassis anbieten zu können, ist eine effiziente und effektive Disposition der Containerchassis unter Berücksichtigung der jeweiligen Zustände notwendig. Momentan ist dies jedoch nur anhand beschränkter und nicht systematisch geordneter Informationen möglich, die manuell aktualisiert und verarbeitet werden müssen.

In den gemeinsamen Workshops wurden hierzu Schwachstellen in der Datendurchgängigkeit der bisherigen Prozesse anhand der Dokumente rund um Verleih, Reparatur und Wartung der Containerchassis ermittelt. Darauf aufbauend wurden Potenziale einer automatischen Zustandsüberwachung für eine verbesserte Disposition der UES Chassis GmbH identifiziert. Ausschlaggebend ist hierbei die intelligente Vernetzung von kundenbezogenen Auftragsinformationen und den Zuständen der Containerchassis. Diese sollen automatisiert erfasst und in einem Datenmodell hinterlegt werden um die Verknüpfung und Auswertung der Daten zu ermöglichen. Zudem wurde im Laufe der Workshops eine Roadmap für das Umsetzungsprojekt erstellt, die das weitere Vorgehen strukturiert beschreibt.

 

 

Für Rückfragen steht das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Hamburg gern zur Verfügung.

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelles

Kurzworkshop// Digitalisierung konkret
13.08.2019 Umsetzungsprojekt

Wie ein erfolgreiches "Digitalisierung konkret"-Projekt des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Hamburg in Kooperation mit der Gerhard Köpke Elektromontagen GmbH zu dem Schwerpunktthema "Adaptives Auftragsmanagement zur Einsatzplanung" aussehen kann, erfahren Sie in diesem Projektbericht.

31.07.2019 Prozesse digitalisieren

In der Wissensbox Recht 4.0 aus dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Chemnitz erhalten Sie Antwort auf viele rechtliche Fragen aus laufenden Projekten und können sich über die Rechtsprechung zum Thema Industrie 4.0 sowie die Folgen für Ihren Unternehmensalltag informieren.

Neue, digitale Geschäftsmodelle
26.07.2019 Leitfaden

Das Schlagwort „Digitalisierung“ ist in aller Munde und nicht nur auf Fachtagungen und Messen zu hören. Insbesondere die dazugehörigen „Digitalen Geschäftsmodelle“ werden oft erwähnt. Durch die Notwendigkeit der Digitalisierung in allen Branchen werden Digitalisierungsprojekte immer wichtiger. Aber was genau ist eigentlich ein Digitalisierungsprojekt und wie kann es aussehen?

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok