Mittelstand 4.0

Mittelstand 4.0

Kompetenzzentrum Hamburg

Sprechtag Online-Kommunikation im März
21. März 2019
10:00 - 12:00 Uhr
Handelskammer Hamburg
Adolphsplatz 1 20457 Hamburg

Zu den Angeboten des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Hamburg gehört im Jahr 2019 auch ein Sprechtag zur Online-Kommunikation. Dieser wird in Kooperation mit dem Gründerzentrum der Handelskammer Hamburg realisiert. Hier bietet sich kleinen und mittelständischen Unternehmen aus Hamburg die Möglichkeit, sich im Gespräch mit einem Experten des Kompetenzzentrums Auskünfte rund um das Thema Online-Kommunikation und Online-Marketing und E-Commerce einzuholen.


Fallbeispiel: 3D-Druck
28. März 2019
14:00 - 17:00 Uhr
Fraunhofer IAPT
(zuvor: LZN Laser Zentrum Nord)
Am Schleusengraben 14 21029 Hamburg

In dieser Demonstrationsveranstaltung durchlaufen Sie selbst die gesamte Prozesskette, die für die Erstellung eines 3D-gedruckten Bauteils notwendig ist. Was gibt es bei der Modellerstellung zu beachten? Welche Daten kann der 3D-Drucker lesen? Wann ist eine Nachbearbeitung notwendig? Am Ende steht das fertige Bauteil.

Anmelden Plätze verfügbar

Hannover Messe 2019 - Aus Ideen werden Innovationen
01. - 05. April 2019
09:00 - 18:00 Uhr
Messe Hannover
Messegelände 30521 Hannover

Die Weltleitmesse der Industrie wartet auf Sie! Vom 01.- 05. April 2019 findet wieder die Hannover Messe statt. Wir freuen uns Sie dieses Jahr als Mitaussteller des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) in Halle 2 auf unserem Gemeinschaftsstand C28 begrüßen zu dürfen. Lernen Sie unser Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Hamburg kennen und lassen Sie sich von unseren Experten alles rund um das Thema „Adaptives Auftragsmanagement zum flexiblen Ressourceneinsatz in der Produktion“ zeigen.


Den richtigen IT-Dienstleister finden
01. April 2019
17:00 - 19:00 Uhr
Handwerkskammer Hamburg
Holstenwall 12 20355 Hamburg

Der richtige IT-Dienstleister erspart kleinen und mittelständischen Unternehmen einiges an Arbeit. Blindes Vertrauen ist bei der Auswahl des Outsourcing-Partners aber fehl am Platz: Sorgfältige Recherche ist erforderlich, bevor Sie einen entsprechenden Vertrag unterschreiben. Bei der Auswahl eines passenden IT-Partners sind vor allem einschlägige Referenzen wichtig. Erfahrungsgemäß erfüllen Soft- und Hardware für einen Tischlerbetrieb nicht zwangsläufig auch die Anforderungen eines Bäckers oder Friseurs. Ein guter IT-Dienstleister unterstützt Sie auch bei der Suche nach passender Branchensoftware.

Zielgruppe: Handwerksbetriebe und ihre Mitarbeiter

Anmelden Plätze verfügbar

Workshop: Transparentes Auftragsmanagement für Handwerksbetriebe
02. April 2019
17:00 - 19:30 Uhr
HAW Hamburg - Business Innovation Lab
Gotenstraße 11 20097 Hamburg

Vielleicht kennen Sie das: Die Auftragsbücher sind voll und Sie haben alle Mühe mit Ihrem ohnehin begrenztem Personal alle Aufträge abzuarbeiten. Da kommt es auf höchste Produktivität an! Es ist mehr als ärgerlich, wenn Ihre Mitarbeiter Baustellen anfahren, an denen beispielsweise die benötigten Ressourcen (Material, Werkzeuge) nicht oder in nicht ausreichender Menge oder Qualität vorliegen.

In dieser Zeit hätten die Kollegen auch produktiver sein können. Wie wäre es, wenn Sie von überall aus und zu jeder Zeit in Erfahrung bringen könnten, ob alle Voraussetzungen für die Baustellenanfahrt vorliegen und Sie Ihre Planung entsprechend anpassen könnten? Unsere Experten des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Hamburg erklären Ihnen in diesem Workshop, welche Sensoren Sie auf Baustellen einsetzen können und wie Sie über Cloud-Speicher auf deren Sensordaten zugreifen können, um Ihre Planung transparenter gestalten und ggf. automatisieren zu können.

Anmelden Plätze verfügbar

Qualifikation: Grundlagenkurs 3D-Druck/additive Fertigung
11. April 2019
09:00 - 17:00 Uhr
Fraunhofer IAPT
(zuvor: LZN Laser Zentrum Nord)
Am Schleusengraben 14 21029 Hamburg

Der Grundlagenkurs für die additive Fertigung richtet sich an alle, die Berührungspunkte mit der additiven Fertigung haben. Egal ob Einkäufer, Konstrukteur, Maschinenbediener, Projektmanager oder Designer. Das Training befähigt die Teilnehmer, Potenziale dieser innovativen Technologie zu nutzen.

Anmelden Plätze verfügbar

Tag der Logistik 2019 - Adaptives Auftragsmanagement in Supply Chains
11. April 2019
10:00 - 19:00 Uhr
Business Innovation Lab
Gotenstr. 11 20097 Hamburg

Um die zukünftigen Anforderungen komplexer Märkte wirtschaftlich zu erfüllen, muss die industrielle Wertschöpfung agiler und individueller erfolgen. Dies ist durch den Einsatz cyber-physischer Systeme, die das Auftragsmanagement dezentral übernehmen, zu erreichen. In deisem Zusammenhang verändern sich nicht nur die Gestaltung, Planung und Steuerung von Informations- und Materialflüssen in der Supply Chain sondern auch deren Struktur und das Abstimmungsverhalten mit den Wertschöpfungspartnern.


Tag der Logistik 2019 - Data Analytics und die Digitalisierung der Supply Chain
11. April 2019
10:00 - 18:30 Uhr
Technische Universität Hamburg
Am Schwarzenberg-Campus 4 21073 Hamburg

Der Einfluss der Digitalisierung auf Umwelt, Unternehmen und Menschen steigt stetig. Neben der technischen Weiterentwicklung wird dieser Einfluss auch auf alle anderen Bereichen in und zwischen Unternehmen wirken. Zudem ergeben sich durch große Datenmengen Chancen und Risiken für Unternehmen und deren Wertschöpfungsketten. Welche Möglichkeiten ermöglichen hier moderne Data Analytics Ansätze unter dem Stichwort "Künstliche Intelligenz"? Welche Anwendungsfälle gibt es bereits? Welche Technologien kommen zur Anwendung? Diese und weitere Fragen wollen wir gemeinsam mit Ihnen diskutieren.


Ist das Digitalisierung? Oder kann das weg?  – Was bringen uns technische Neuigkeiten?
23. April 2019
14:30 - 18:00 Uhr
Business Innovation Lab
Gotenstr. 11 20097 Hamburg

Die Zukunft gehört innovativen Geschäftsmodellen. Technische Innovationen sind häufig ein Anstoß, auch Geschäftsmodelle zu überarbeiten oder neue Geschäftsmodelle zu entwickeln. Dabei stehen die Unternehmen vor der Schwierigkeit, die Auswirkungen dieser technischen Innovationen auf ihre Geschäftsmodelle und Geschäftsprozesse zu bewerten und zu prognostizieren. Unsere Experten des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Hamburg möchten mit Ihnen die dort vorgestellten Neuigkeiten in einem halbtägigen Workshop diskutieren.

Anmelden Plätze verfügbar

3D-Druck für Ihren Handwerksbetrieb: Anwendungsmöglichkeiten und Geschäftsmodelle
07. Mai 2019
17:00 - 20:00 Uhr
Fraunhofer IAPT
(zuvor: LZN Laser Zentrum Nord)
Am Schleusengraben 14 21029 Hamburg

Im Rahmen der Veranstaltung informieren wir Sie über 3D-Druck-Verfahren (Kunststoff/Metall) und Praxisbeispiele aus verschiedenen Gewerken (Augenoptik, Hörakustik, Gold- und Silberschmied, Feinwerkmechanik, Orthopädietechnik, Kfz-Technik, Zweiradmechanik, Maßschneider, Schuhmacher, Zahntechnik, Konditoren, Instrumentenbau). Erleben Sie bei einem Rundgang 3D-Drucker in Aktion und diskutieren Sie Anwendungen im Handwerk unter Berücksichtigung von Aufwand und Kosten. Ziel ist es, dass die teilnehmenden Handwerksbetriebe einen Eindruck bekommen, wie sie 3D-Druck sinnvoll anwenden und welche neuen Geschäftsfelder sie dadurch erschließen können. Anhand der gezeigten Prozesskette möchten wir gemeinsam konkrete Anknüpfungspunkte für das Handwerk entwickeln von der der Möglichkeit, Produkte ganz neu zu konstruieren, über die Art der Daten, die der 3D-Drucker lesen kann, bis zur Nachbearbeitung.

Anmelden Plätze verfügbar

20. Mai 2019
18:00 - 20:00 Uhr
ELBCAMPUS Kompetenzzentrum Handwerkskammer Hamburg
Zum Handwerkszentrum 1 21079 Hamburg

Mit digitalen Technologien und Vernetzung lassen sich Arbeitsabläufe effizienter gestalten, die Flexibilität steigern und Kundenwünsche effektiver bedienen. Das funktioniert aber nur, wenn Ihre Mitarbeiter entsprechend „mitziehen“. Sie sollen überzeugt werden, dass ihnen Vorteile entstehen und sie keine Kontrolle befürchten müssen.

Digitalisierung ist nicht nur für große Unternehmen ein immer wichtigeres Thema. Auch in kleinen und mittelständischen Unternehmen werden digitale Anwendungen zukünftig zum Arbeitsalltag gehören. Für einige ist diese Entwicklung mit großen Unsicherheiten verbunden, die zum Teil einer unzureichenden Vermittlung von Vorteilen und Möglichkeiten der Digitalisierung geschuldet sind.

Der Ton macht die Musik, heißt es. Das trifft auch auf die Kommunikation im Betrieb zu. Die Digitalisierung eines Unternehmens wird umso besser funktionieren, je größer die Akzeptanz dafür bei den Mitarbeitenden ist. Deren möglichst frühzeitige Einbindung in den Veränderungsprozess legt hierfür einen Grundstein.

 
Anmelden Plätze verfügbar

Fallbeispiel: 3D-Druck
23. Mai 2019
14:00 - 17:00 Uhr
Fraunhofer IAPT
(zuvor: LZN Laser Zentrum Nord)
Am Schleusengraben 14 21029 Hamburg

In dieser Demonstrationsveranstaltung durchlaufen Sie selbst die gesamte Prozesskette, die für die Erstellung eines 3D-gedruckten Bauteils notwendig ist. Was gibt es bei der Modellerstellung zu beachten? Welche Daten kann der 3D-Drucker lesen? Wann ist eine Nachbearbeitung notwendig? Am Ende steht das fertige Bauteil.

Anmelden Plätze verfügbar

Workshop: Simulation in der Auftragsabwicklung
06. Juni 2019
14:00 - 17:00 Uhr
HAW Hamburg
Berliner Tor 5 20099 Hamburg

Die Digitalisierung und die vierte industrielle Revolution, kurz Industrie 4.0, bergen große Einsparpotentiale und Chancen. Sie möchten erleben, was Industrie 4.0 konkret für Ihre Auftragsabwicklung bedeuten kann? Sie haben sich schon immer gefragt, wozu Simulationen eigentlich gut sind oder wie diese zu erstellen sind?

Unsere Experten des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Hamburg erklären es Ihnen in diesem Workshop. Sehen Sie, wie Sie Simulationen einsetzen können, um den Einfluss Ihrer manuellen Auftragsabwicklung auf Zielgrößen wie Auslastung und Durchlaufzeit sichtbar zu machen. Nutzen Sie daraufhin das Werkzeug der Simulation, um offen zu legen, wie eine automatisierte Auftragsabwicklung diese Zielgrößen positiv beeinflusst.

Anmelden Plätze verfügbar

Fallbeispiel: 3D-Druck
06. Juni 2019
14:00 - 17:00 Uhr
Fraunhofer IAPT
(zuvor: LZN Laser Zentrum Nord)
Am Schleusengraben 14 21029 Hamburg

In dieser Demonstrationsveranstaltung durchlaufen Sie selbst die gesamte Prozesskette, die für die Erstellung eines 3D-gedruckten Bauteils notwendig ist. Was gibt es bei der Modellerstellung zu beachten? Welche Daten kann der 3D-Drucker lesen? Wann ist eine Nachbearbeitung notwendig? Am Ende steht das fertige Bauteil.

Anmelden Plätze verfügbar

3D-Druck für Ihren Handwerksbetrieb: Anwendungsmöglichkeiten und Geschäftsmodelle
27. Juni 2019
17:00 - 20:00 Uhr
Fraunhofer IAPT
(zuvor: LZN Laser Zentrum Nord)
Am Schleusengraben 14 21029 Hamburg

Im Rahmen der Veranstaltung informieren wir Sie über 3D-Druck-Verfahren (Kunststoff/Metall) und Praxisbeispiele aus verschiedenen Gewerken (Augenoptik, Hörakustik, Gold- und Silberschmied, Feinwerkmechanik, Orthopädietechnik, Kfz-Technik, Zweiradmechanik, Maßschneider, Schuhmacher, Zahntechnik, Konditoren, Instrumentenbau). Erleben Sie bei einem Rundgang 3D-Drucker in Aktion und diskutieren Sie Anwendungen im Handwerk unter Berücksichtigung von Aufwand und Kosten. Ziel ist es, dass die teilnehmenden Handwerksbetriebe einen Eindruck bekommen, wie sie 3D-Druck sinnvoll anwenden und welche neuen Geschäftsfelder sie dadurch erschließen können. Anhand der gezeigten Prozesskette möchten wir gemeinsam konkrete Anknüpfungspunkte für das Handwerk entwickeln von der der Möglichkeit, Produkte ganz neu zu konstruieren, über die Art der Daten, die der 3D-Drucker lesen kann, bis zur Nachbearbeitung.

Anmelden Plätze verfügbar

3D-Druck für Ihren Handwerksbetrieb: Anwendungsmöglichkeiten und Geschäftsmodelle
17. September 2019
17:00 - 20:00 Uhr
Fraunhofer IAPT
(zuvor: LZN Laser Zentrum Nord)
Am Schleusengraben 14 21029 Hamburg

Im Rahmen der Veranstaltung informieren wir Sie über 3D-Druck-Verfahren (Kunststoff/Metall) und Praxisbeispiele aus verschiedenen Gewerken (Augenoptik, Hörakustik, Gold- und Silberschmied, Feinwerkmechanik, Orthopädietechnik, Kfz-Technik, Zweiradmechanik, Maßschneider, Schuhmacher, Zahntechnik, Konditoren, Instrumentenbau). Erleben Sie bei einem Rundgang 3D-Drucker in Aktion und diskutieren Sie Anwendungen im Handwerk unter Berücksichtigung von Aufwand und Kosten. Ziel ist es, dass die teilnehmenden Handwerksbetriebe einen Eindruck bekommen, wie sie 3D-Druck sinnvoll anwenden und welche neuen Geschäftsfelder sie dadurch erschließen können. Anhand der gezeigten Prozesskette möchten wir gemeinsam konkrete Anknüpfungspunkte für das Handwerk entwickeln von der der Möglichkeit, Produkte ganz neu zu konstruieren, über die Art der Daten, die der 3D-Drucker lesen kann, bis zur Nachbearbeitung.

Anmelden Plätze verfügbar

Qualifikation: Grundlagenkurs 3D-Druck/additive Fertigung
19. September 2019
09:00 - 17:00 Uhr
Fraunhofer IAPT
(zuvor: LZN Laser Zentrum Nord)
Am Schleusengraben 14 21029 Hamburg

Der Grundlagenkurs für die additive Fertigung richtet sich an alle, die Berührungspunkte mit der additiven Fertigung haben. Egal ob Einkäufer, Konstrukteur, Maschinenbediener, Projektmanager oder Designer. Das Training befähigt die Teilnehmer, Potenziale dieser innovativen Technologie zu nutzen.

Anmelden Plätze verfügbar

Anbietermesse: Von der digitalen Zeiterfassung zu Komplettlösungen
19. September 2019
14:00 - 19:30 Uhr
Handwerkskammer Hamburg
Holstenwall 12 20355 Hamburg

Anbietermesse „Von der digitalen Zeiterfassung zu Komplettlösungen: Abläufe und Planungen optimieren“
 

Die Handwerkskammer Hamburg und das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Hamburg präsentieren die dritte Anbietermesse zum Thema: „Von der digitalen Zeiterfassung zu Komplettlösungen: Abläufe und Planungen optimieren" mit Praxisbeispielen aus dem Handwerk und interessanten Fachbeiträgen.

Wir erwarten ca. 20 Aussteller mit Teil- und Komplettlösungen für Ihren Betrieb.

Anmelden Plätze verfügbar

Aktuelles

Holen Sie Ihr Team mit an Bord
06.03.2019 Publikationen

Das Thema Digitalisierung ist vielseitig, farbenfroh, individuell und zusätzlich noch ständig in der Weiterentwicklung. Da kann man schon einmal schnell den Überblick verlieren und sich im Dschungel der großen Begriffe, wie Blockchain, Chatbots und Augmented Reality, verirren. Wir helfen Ihnen, die Digitalisierung von Grund auf zu verstehen und den Weg in die digitale Transformation richtig anzugehen.

Entwurf einer innovativen Fußraste
08.02.2019 Projekte

Innovationen und neue Produkte erobern inzwischen in einer immensen Geschwindigkeit den Markt und bieten Verbrauchern eine große Auswahl – sowohl in Design als auch beim Preis. Gerade neue Technologien, die im Zuge der Digitalisierung entstanden sind, haben diese Entwicklung begünstigt.

HWWI und Kompetenzzentrum unterwegs in Sachen Smart City
04.02.2019 Publikationen

Am 31. Januar feilte ein bunter Mix an Know-How-Trägern aus Behörden, Institutionen und der Wirtschaft an Ideen für eine zukunftsweisende Entwicklung Hamburgs hin zu einer Smart City. Dabei standen die Chancen und Möglichkeiten für kleine und mittelständische Unternehmen im Mittelpunkt, die von dieser Entwicklung profitieren können.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok