Mittelstand 4.0

Mittelstand 4.0

Kompetenzzentrum Hamburg

Supply Chain Analytics - Daten in der Wertschöpfungskette

Beschreibung

Entlang der Supply Chain werden immer mehr Daten erhoben und gespeichert. Machine Learning und Articial Intelligence Algorithmen können in diesen Daten Zusammenhänge erkennen und bieten durch neue Einblicke ein großes Potenzial für bessere Entscheidungen im Supply Chain Management. In Vorträgen und interaktiven Settings werden Ihnen in dieser Veranstaltung der Bundesvereingung Logistik an der Kühne Logistics University Einblicke in den Einfluss von Daten auf moderne Wertschöpfungsketten gegeben.

 

 

Geplanter Ablauf:

15:30 - 16:00 Uhr - Eintreffen der Teilnehmer  

16:00 - 16:10 Uhr - Begrüßung
                                       Frank Münch, Sprecher der BVL Regionalgruppe Hamburg, Principal Business Consultant, msg industry advisors ag
                                         Prof. Dr. Wolfgang Kersten, Leiter des Instituts für Logistik und Unternehmensführung, TU Hamburg-Harburg
                                         Prof. Dr. Kai Hoberg, Head of Logistics Department und Professor für Supply Chain and Operations Strategy, Kühne Logistics University  

16:10 - 16:40 Uhr - Überblick zum Thema Supply Chain Analytics
                                   Christoph Lieth, Leiter der Arbeitsgruppe SCM/Produktion, Bundesverband Künstliche Intelligenz e. V.  

16:40 - 17:10 Uhr - Vorstellung Methoden im Supply Chain Analytics
                                  Prof. Dr. Sandra Transchel, Associate Professor für Supply Chain and Operations, Kühne Logistics University  

17:10 - 17:30 Uhr - Pause  

17:30 - 18:00 Uhr - Intelligente Bevorratung - heute schon wissen, was morgen bestellt wird
                                  Lennart Kirstein, Leiter Supply Chain Management, Otto Group  

18:00 - 19:00 Uhr - Case Studies zum Thema Supply Chain Analytics  

19:00 - 20:00 Uhr - Ausklang & Austausch mit Getränken und Snacks  

 

 

Termin: Donnerstag, den 21.02.2019 von 15:30 - 20:00 Uhr

Ort:  Kühne Logistics University KLU
         Großer Grasbrook 17
         20457 Hamburg

 

Wir freuen uns, Sie auf dieser kostenfreien Veranstaltung begrüßen zu dürfen.

Aktuelles

adaptives Auftragsmanagement
28.03.2019 Publikationen

Was bedeuten die besonderen Chancen und Einsparpotenziale der Industrie 4.0 für kleine und mittelständische Unternehmen? Welche konkreten Konzepte können angewendet werden, um bestehende Herausforderungen zu meistern und sich auf eine neue, zukünftige Wettbewerbssituation einzustellen? Wie können nötige Veränderungen vorgenommen werden, ohne das Tagesgeschäft zu beeinträchtigen?

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok