Mittelstand 4.0

Mittelstand 4.0

Kompetenzzentrum Hamburg

3D-Druck mit Keramikpolyamid – Idee umgesetzt – Kooperationspartner gefunden – Projekt gefördert

Beschreibung

In einem von der IFB geförderten Projekt werden Kurzzeitkronen erstmalig aus keramikverstärktem Kunststoff im Verfahren des selektiven Lasersinterns hergestellt. Neben dem Erfahrungsbericht der Projektförderung werden die praktischen Einsatzgebiete der 3D-Drucker, die Arbeitsweise eines Oralscanners und allgemeine Anwendungsgrenzen der innovativen Techniken aufgezeigt. Ein Firmenvertreter wird über den 3D-Druck mit Flüssigkeiten und Pulver berichten. Da ein Patent für das Herstellungsverfahren eingereicht wurde, wird auch der Prozess der Patentanmeldung beleuchtet.

Das Zahntechnische Labor vFM stellt mit seinen 13 Mitarbeitern mehr und mehr auf voll digitalisierte Arbeitsplätze um. Materialbearbeitungen, hier insbesondere die Fräsarbeiten, werden durch ein Kunststoff 3D-Druck Verfahren ergänzt (DLP-Verfahren).

Zusammen mit dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Hamburg und der Handwerkskammer Hamburg lädt das Dentallabor interessierte Handwerksbetriebe – nicht nur aus dem Dentalgewerbe - zu einem Betriebsbesuch und Erfahrungsaustausch ein.

Die Experten freuen sich auf Ihre Fragen. Gern werden Ihre Anregungen für künftige Themen und „Stationen“ der Veranstaltungsreihe des Netzwerks aufgenommen.


Folgende Experten beantworten Ihre Fragen
- Alexander von Fehrentheil, Sascha Morawe, Geschäftsführer, vFM Dentallabor GmbH
- Mike Schirmer, DMG Dental-Material Gesellschaft mbH
- Benjamin Fischer, IFB Hamburg, Hamburgische Investitions- und Förderbank
- Andre Bähr, Elbcampus, CAD-Konstruktion
- Christoph Koch, Handwerkskammer Hamburg, Betriebsberatung
- Katharina Keienburg, Innovations Kontakt Stelle (IKS) Hamburg

Moderation: Sigrun Bones, Handwerkskammer Hamburg, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Hamburg


Wann
: Mittwoch, 26. September 2018 von 18:00 - 20:00 Uhr

Wo: vFM Dentallabor GmbH, Borsteler Chaussee 111, 22453 Hamburg

Wir freuen uns, Sie auf dieser kostenfreien Veranstaltung begrüßen zu dürfen! Die Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt. Für einen Imbiss und Getränke ist gesorgt.


Bildnachweis: Jean Song - fotolia

Aktuelles

adaptives Auftragsmanagement
28.03.2019 Publikationen

Was bedeuten die besonderen Chancen und Einsparpotenziale der Industrie 4.0 für kleine und mittelständische Unternehmen? Welche konkreten Konzepte können angewendet werden, um bestehende Herausforderungen zu meistern und sich auf eine neue, zukünftige Wettbewerbssituation einzustellen? Wie können nötige Veränderungen vorgenommen werden, ohne das Tagesgeschäft zu beeinträchtigen?

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok