Mittelstand 4.0

Mittelstand 4.0

Kompetenzzentrum Hamburg

Fallbeispiel: 3D-Druck
07. Mai 2018
14:00 - 17:00 Uhr
Fraunhofer IAPT
(zuvor: LZN Laser Zentrum Nord)
Am Schleusengraben 14 21029 Hamburg

In dieser Demonstrationsveranstaltung durchlaufen Sie selbst die gesamte Prozesskette, die für die Erstellung eines 3D-gedruckten Bauteils notwendig ist. Was gibt es bei der Modellerstellung zu beachten? Welche Daten kann der 3D-Drucker lesen? Wann ist eine Nachbearbeitung notwendig? Am Ende steht das fertige Bauteil.


Online-Marketing Sprechtag im Mai
Herr Heller-Fach aus dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum informiert auf dem Online-Marketing Sprechtag.
03. Mai 2018
10:00 - 12:00 Uhr
Handelskammer Hamburg
Haus im Haus Ebene 1
Adolphsplatz 1 20457 Hamburg

Das Gründungszentrum der Handelskammer bietet regelmäßig den Online-Marketing Sprechtag an. Dort werden vor allem angehende Unternehmerinnen und Unternehmer zu Fragen rund um das Thema Online-Marketing informiert. 2018 finden die Termine in Zusammenarbeit mit dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum statt.

Informieren Sie sich auf dem Sprechtag zu allen digitalen Vertriebskanälen!


Umsetzung der DSGVO im Mittelstand
Digital Innovation Lounge: Umsetzung der DSGVO im Mittelstand
02. Mai 2018
18:00 - 20:00 Uhr
Handelskammer InnovationsCampus
(Audimax der HSBA)
Adolphsplatz 6 20457 Hamburg

Am 02. Mai 2018 lädt Sie das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Hamburg ein zur Digital Innovation Lounge: Umsetzung der DSGVO im Mittelstand.

Noch immer herrscht vielerorts Unklarheit über das, was die EU-DSGVO letztendlich wirklich für Änderungen bringt und wie mittelständische Unternehmen diese am besten umsetzen können. Was genau muss ab Mai 2018 umgesetzt sein? Welche Änderungen bringt die ePrivacy Verordnung ab 2019 zusätzlich? Auf diese und viele andere Fragen wollen wir antworten.


Workshop: Maschinen verstehen mit Condition Monitoring und Predictive Maintenance
26. April 2018
15:00 - 19:00 Uhr
Helmut-Schmidt-Universität
Holstenhofweg 85 22043 Hamburg

Die Begriffe „Condition Monitoring” und „Predictive Maintenance“ werden häufig im Zusammenhang mit einer modernen vorbeugenden und zustandsorientierten Instandhaltung genannt. Gleichzeitig wird dieses Thema viele Fragen auf:

Welche Strategien zur Instandhaltung von Maschinen und Anlagen gibt es? Was versteht man unter „Condition Monitoring“ und „Predictive Maintenance“? Wie kann ich „Predictive Maintenance“ bei meinen Maschinen und Anlagen anwenden? Wann ist „Predictive Maintenance“ bei mir sinnvoll?

Im Rahmen dieses Workshops erhalten Sie die Antworten und erhalten das notwendige Wissen, um den sinnvollen Einsatz von Condition Monitoring und Predictive Maintenance im eigenen Unternehmen zu bestimmen.


Workshop: Prozesse transparent gestalten mit automatischer Identifikation und Lokalisierung
24. April 2018
15:00 - 19:00 Uhr
Helmut-Schmidt-Universität
Holstenhofweg 85 22043 Hamburg

Automatische Identifikation und Lokalisierung beschreiben zwei wesentliche Punkte zur Transparenz und zur Verbesserung von Prozessen in Produktion, Logistik und über die gesamte Supply Chain.

Durch eine ausreichende Sichtbarkeit von Prozessen und möglichen Schwachstellen wird eine effiziente und effektive Steuerung oftmals erst möglich. Oftmals wird in diesem Zusammenhang RFID (radio-frequency identification) als „Allheilmittel“ für die automatische Identifikation und Lokalisierung gesehen. Es existieren allerdings noch viele andere Technologien für diesen Bereich, welche je nach Anwendung vorteilhaft sein können.

Im Rahmen dieses Workshops erhalten Sie einen Überblick der aktuellen Technologien sowie einfache Methoden zur Bestimmung, wo automatische Identifikation und Lokalisierung bei Ihnen sinnvoll eingesetzt werden kann.


Investieren Sie in die Zukunft Ihres Unternehmens! Der digitale Wandel: nicht für das Handwerk?
19. April 2018
17:00 - 20:00 Uhr
Handwerkskammer Hamburg
Holstenwall 12 20355 Hamburg

Im dreistündigen Workshop erleben Sie die Bedeutung der Digitalisierung für Ihren Betrieb und entwickeln gemeinsam konkrete Ansatzpunkte, wie Sie künftig Ihr Geschäftsmodell auf die Zukunft ausrichten können:

  • Was bedeutet „digitaler Wandel“ und warum betrifft es auch Ihren Betrieb?
  • Industrie 4.0 - was hat die Digitalisierung mit dem Handwerk zu tun?
  • Handwerk 4.0 – Chancen, Herausforderungen und digitale Geschäftsmodelle
  • Erfolgreich die Zukunft mit gestalten: Methoden zur Geschäftsmodellentwicklung im Handwerk


Tag der Logistik 2018 - Digitale Transformation
19. April 2018
12:00 - 16:45 Uhr
HAW Hamburg
Berliner Tor 5 20099 Hamburg

Viele Unternehmen sehen sich aktuell mit großem Wandel und Veränderungen in ihren angestammten Geschäftsbereichen konfrontiert. Ihre traditionellen Geschäftsmodelle geraten ins Wanken und werden durch neue Marktteilnehmer mit innovativen Geschäftsmodellen bedrängt. Andererseits ergeben sich mit diesem Wandel große Chancen und Potenziale, gerade auch für Logistikunternehmen.

Wir möchten Ihnen einen Überblick über eine Strategie zur Digitalen Transformation vorstellen, die wir auf Basis unserer langjährigen Praxiserfahrungen entwickelt haben. Anschließend laden wir in einer Diskussionsrunde zum Erfahrungsaustausch ein.

(3 Zeitslots mit Vortrag und Diskussion à 45 min)


Tag der Logistik 2018 - Adaptives Auftragsmanagement in Supply Chains
19. April 2018
10:00 - 18:30 Uhr
HAW Hamburg
Berliner Tor 5 20099 Hamburg

Um die zukünftigen Anforderungen komplexer Märkte wirtschaftlich zu erfüllen, muss die industrielle Wertschöpfung agiler und individueller erfolgen. Dies ist durch den Einsatz cyber-physischer Systeme, die das Auftragsmanagement dezentral übernehmen, zu erreichen. Einhergehend mit diesem Paradigmenwechsel verändern sich sowohl die Gestaltung, Planung und Steuerung von Informations- und Materialflüssen in der Supply Chain als auch deren Struktur und das Abstimmungsverhalten mit den Wertschöpfungspartnern. Auf dieser Veranstaltung zeigen wir Ihnen anhand eines Beispielfalls wie Sie Ihre Supply Chain so strukturieren, dass sie kurzfristig und autonom auf Änderungen der Umgebungsvariablen wie z.B. Auftragsdaten, Ressourcenkapazität oder Stücklisten reagieren kann.

In einem einleitenden Fachvortrag beschreiben wir Ihnen den Aufbau der Supply Chain und stellen Ihnen nötige Technologien und Hardware vor. Anschließend demonstrieren wir Ihnen im Business Innovation Laboratory an einem Beispielszenario die Funktionsfähigkeit einer Supply Chain mit adaptiven Auftragsmanagement. Greifen Sie zufällig in die Supply Chain ein und sehen Sie, wie sich der Informations- und Materialfluss unmittelbar anpasst.

Geplanter Ablauf:
1. Vortrag zum Thema „Adaptives Auftragsmanagement in Supply Chains“ (ca 30 min)
2. Vorführen des Demonstrators "AdAM" (ca. 20 min)
3. Anschließende Diskussion

(3 Zeitslots mit Vortrag und Diskussion à 90 min)


eCommerce Sprechtag im April
Herr Heller-Fach gibt auf dem Sprechtag des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Auskünfte zu allen Aspekten des eCommerce.
19. April 2018
10:00 - 13:00 Uhr
Handelskammer Hamburg
Raum 52a
Adolphsplatz 1 20457 Hamburg

*** Leider bereits ausgebucht ***

Zu den Angeboten des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Hamburg gehört im Jahr 2018 auch ein eCommerce Sprechtag. Hier bietet sich kleinen und mittelständischen Unternehmen aus Hamburg die Möglichkeit, sich im Gespräch mit einem Experten des Kompetenzzentrums Auskünfte rund um den Onlinehandel einzuholen.

Informieren Sie sich zu allen für Ihr Unternehmen relevanten Aspekten des eCommerce!


Tag der Logistik 2018 - Arbeit 4.0 und die Digitalisierung der Supply Chain
19. April 2018
10:00 - 18:30 Uhr
Technische Universität Hamburg
Am Schwarzenberg-Campus 4 21073 Hamburg

Der Einfluss der Digitalisierung auf Umwelt, Unternehmen und Menschen steigt stetig. Neben der technischen Weiterentwicklung wird dieser Einfluss auch auf alle anderen Bereichen in und zwischen Unternehmen wirken. Aber was kann die digitale Transformation für Arbeit oder die Lieferketten von Unternehmen bedeuten? Diese Frage wollen wir gemeinsam mit Ihnen diskutieren.

(3 Zeitslots mit Vortrag und Workshop à 90 min)


Design Thinking-Workshop
19. - 20. April 2018
09:30 - 16:00 Uhr
Kreativraum im HIC (HSBA Innovation Campus)
Adolphsplatz 6 20457 Hamburg

*** Leider bereits ausgebucht ***

 

Die Design Thinking-Workshops geben Unternehmen die Möglichkeit, losgelöst vom Routinegeschäft, unter professioneller Anleitung und mit neuen Impulsen, Ideen für digitale Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln.

Der Schwerpunkt dieses Design Thinking Workshops wird auf den Themen Industrie 4.0, Logistik und Produktion liegen und richtet sich vornehmlich an Führungspersonen aus kleinen und mittleren Unternehmen sowie leitende Funktionen aus Marketing, Vertrieb, Produktmanagement, Personal, Business Development, Strategie.


Workshop: Simulation in der Auftragsabwicklung
05. April 2018
14:00 - 17:00 Uhr
HAW Hamburg
Berliner Tor 5 20099 Hamburg

Sie möchten erleben, was „Industrie 4.0“ für Ihre Auftragsabwicklung bedeuten kann? Sie haben sich schon immer gefragt, wozu Simulationen eigentlich gut sind oder wie diese zu erstellen sind? Unsere Experten des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Hamburg erklären es Ihnen in diesem Workshop.

Wir werden Ihnen nicht nur einen Überblick liefern, in welchen Bereichen Simulationen eingesetzt werden können und welche Vorteile Sie daraus generieren können, Sie werden im Rahmen des Workshops auch mit Simulationsbeispielen arbeiten, um die Anwendungsmöglichkeiten direkt zu erleben.


Wissen kompakt: Zukunft der Arbeit
27. März 2018
13:00 - 17:00 Uhr
Technische Universität Hamburg
Am Schwarzenberg-Campus 4 21073 Hamburg

Die Einflüsse der Digitalisierung auf die Arbeitswelt von morgen sind vielschichtig und können sich auf jedes Unternehmen anders auswirken. Wie genau die Arbeit 4.0 in Ihrem Unternehmen aussehen wird, kann niemand mit Sicherheit vorhersagen, aber Sie können sich informieren, qualifizieren und so besser für die Arbeitswelt von morgen wappnen. Nehmen Sie das Steuer jetzt in die Hand und lenken Ihr Unternehmen in die richtige Richtung!


Wie wollen wir Ihnen dabei helfen? Unsere Nachmittagssession zum Thema Arbeit 4.0 umfasst hierfür zwei Teile. Im ersten Part informieren wir Sie mithilfe eines Impulsvortrags von Prof. Dr. Dr. h. c. Wolfgang Kersten über das Thema Arbeit 4.0. Der zweite und größere Part des Nachmittags ist ein innovativer Workshop, in dem Sie an einer Vision der Arbeitswelt von morgen arbeiten. Konkret möchten wir mit Ihnen die Methode Lego Serious Play® erleben und gleichzeitig bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich mit anderen Unternehmen über das Thema Arbeit 4.0 auszutauschen.


 Umsetzungsprojekt live erleben: Betriebsbesuch eNeG GmbH
26. März 2018
17:00 - 19:00 Uhr
eNeG GmbH
Försterweg 144-146 22525 Hamburg

Vermeidung von Medienbrüchen im Engineering


Wir bieten interessierten Betrieben am Montag, den 26. März 2018 von 17.00-19.00 Uhr die Möglichkeit, einen Blick hinter die Kulissen des Umsetzungsprojektes zu werfen. Besuchen Sie gemeinsam mit uns den Betrieb in Hamburg Stellingen.


Wissen kompakt: Risikomanagement in Zeiten der zunehmenden Digitalisierung
26. März 2018
14:00 - 17:00 Uhr
Technische Universität Hamburg
Am Schwarzenberg-Campus 4 21073 Hamburg

Die zunehmende Digitalisierung stellt das Risikomanagement in Unternehmen vor neue Herausforderungen.

Wir möchten den Nachmittag zunächst mit einem Impulsvortrag von Frau Dr. Meike Schröder, Habilitandin am Institut für Logistik und Unternehmensführung, starten. Sie wird einen kurzen Einstieg in das Themenfeld Risikomanagement geben und auf die bevorstehenden Veränderungen im Zusammenhang mit der Digitalisierung eingehen. Anschließend werden gemeinsam mit den Teilnehmern weiterführende Fragestellungen im Hinblick auf die Herausforderungen an das zukünftige Risikomanagement im Workshop-Format erarbeitet.


Digitale Kundenservices im Handwerk
22. März 2018
18:00 - 20:00 Uhr
Handwerkskammer Hamburg
Holstenwall 12 20355 Hamburg

Handwerker setzen auf digitalen Kundenservice

Der Friseurtermin wird auf Facebook vereinbart, das Angebot für einen neuen Tisch mit dem Schreiner per Videochat verhandelt und der Dachdecker postet ein Drohnenbild vom Dach auf Twitter: Gut ein Viertel der Handwerksbetriebe in Deutschland kommunizieren mit Kunden oder Partnern über soziale Netzwerke. 1/5 der Betriebe nutzen spezielle Kundenportale im Internet, etwa auf der eigenen Website oder bei einem externen Anbieter.


Wissen kompakt: Projektmanagement in Zeiten der zunehmenden Digitalisierung
22. März 2018
14:00 - 17:00 Uhr
Technische Universität Hamburg
Am Schwarzenberg-Campus 4 21073 Hamburg

Die Digitalisierung ermöglicht auch hinsichtlich des Projektmanagements in Unternehmen verschiedene neue Möglichkeiten.

In diesem Workshop möchten wir Ihnen zunächst in Form eines Vortrages von Herrn Prof. Dr. Dr. h.c. Wolfgang Kersten von der TUHH einen Überblick über Prinzipien und Grundlagen des Projektmanagements und die jüngeren Veränderungen im Zusammenhang mit der Digitalisierung bieten. Anschließend werden weitergehende Fragestellungen im Workshop-Format gemeinsam mit den Teilnehmern erarbeitet. Der Workshop schließt mit einer interaktiven Bearbeitung moderner Projektmanagement-Methoden.


Möglichkeiten und Potentiale des 3D-Drucks
21. März 2018
18:00 - 19:30 Uhr
Fraunhofer IAPT
(zuvor: LZN Laser Zentrum Nord)
Am Schleusengraben 14 21029 Hamburg

In Zeiten der individuellen Kundenwünsche, der Tendenz zu flexiblen Lösungen und kleinen Losgrößen erfahren Sie, was beim 3D-Druck mit Kunststoff- und Metall bereits möglich ist. In dieser Informationsveranstaltung wird aufgezeigt, welche Möglichkeiten in der additiven Fertigung (3D-Druck) für komplexe Bauteile und kleine Lose stecken.


Wissen kompakt: Neue Geschäftsmodelle
21. März 2018
14:00 - 17:00 Uhr
Technische Universität Hamburg
Am Schwarzenberg-Campus 4 21073 Hamburg

Die Digitalisierung bedeutet für die bestehenden Geschäftsmodelle von Unternehmen vielfältige Chancen aber auch Risiken. Vor allem kleine und mittlere Unternehmen müssen sich in Zukunft verstärkt mit diesem Thema befassen.

Wir laden Sie herzlich zu unserem Workshop zum Thema "neue Geschäftsmodelle" in die Technische Universität Hamburg (TUHH) ein!


eCommerce Sprechtag im März
Herr Heller-Fach gibt auf dem Sprechtag des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Auskünfte zu allen Aspekten des eCommerce.
15. März 2018
10:00 - 13:00 Uhr
Handelskammer Hamburg
Raum 52a
Adolphsplatz 1 20457 Hamburg

*** Leider bereits ausgebucht ***

Zu den Angeboten des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Hamburg gehört im Jahr 2018 auch ein eCommerce Sprechtag. Hier bietet sich kleinen und mittelständischen Unternehmen aus Hamburg die Möglichkeit, sich im Gespräch mit einem Experten des Kompetenzzentrums Auskünfte rund um den Onlinehandel einzuholen.

Informieren Sie sich zu allen für Ihr Unternehmen relevanten Aspekten des eCommerce!


Aktuelles

Kurzworkshop// Digitalisierung konkret
13.08.2019 Umsetzungsprojekt

Wie ein erfolgreiches "Digitalisierung konkret"-Projekt des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Hamburg in Kooperation mit der Gerhard Köpke Elektromontagen GmbH zu dem Schwerpunktthema "Adaptives Auftragsmanagement zur Einsatzplanung" aussehen kann, erfahren Sie in diesem Projektbericht.

31.07.2019 Prozesse digitalisieren

In der Wissensbox Recht 4.0 aus dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Chemnitz erhalten Sie Antwort auf viele rechtliche Fragen aus laufenden Projekten und können sich über die Rechtsprechung zum Thema Industrie 4.0 sowie die Folgen für Ihren Unternehmensalltag informieren.

Neue, digitale Geschäftsmodelle
26.07.2019 Leitfaden

Das Schlagwort „Digitalisierung“ ist in aller Munde und nicht nur auf Fachtagungen und Messen zu hören. Insbesondere die dazugehörigen „Digitalen Geschäftsmodelle“ werden oft erwähnt. Durch die Notwendigkeit der Digitalisierung in allen Branchen werden Digitalisierungsprojekte immer wichtiger. Aber was genau ist eigentlich ein Digitalisierungsprojekt und wie kann es aussehen?

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok