Aus der Krise eine Chance machen

Aus der Krise eine Chance machen

Corona verlangt, neue Wege zu gehen. Wie Sie jetzt mit Plattformen durchstarten können, verraten wir Ihnen hier.

Wollen Sie bei Ihren Kunden Sichtbarkeit schaffen und/oder den Verkauf ankurbeln? Haben Sie einen eigenen Online-Shop oder möchten Sie auf Marktplätzen verkaufen?

 

DIE RICHTIGE AUSWAHL TREFFEN

Damit Sie einen Überblick über die Inhalte und Produkte in den Sozialen Medien behalten, ist ein Redaktionskalender von großer Bedeutung. Nehmen Sie sich Zeit, um qualitativ hochwertige, verständliche und informative Inhalte zu erarbeiten und regelmäßig zu posten. Redaktionszeiten für Anfragen der Kunden zu definieren, erspart Zeit und gibt Struktur.

Handelsplattformen wie Amazon, Locamo und eBay bieten Händlern einen Marktplatz mit direktem Vertrieb und die damit verbundene Umsatzsteigerung. Wenn Sie allerdings einen eigenen Online-Shop haben, sollten Sie diesen auf den Kanälen der Sozialen Medien sichtbar machen und vermarkten. Vor allem die jüngere Generation nutzt Kanäle wie Instagram, Pinterest, YouTube und Facebook.

Entscheidungshilfen

Bei der Entscheidungsfindung helfen folgende Kriterien und Fragen, die zu beachten sind:

  • Kosten: Was sind die finanziellen Ressourcen, die ich monatlich aufbringen kann? Amazon kostet bei mehr als 35 Artikeln 39 €/Monat (exkl. Umsatzsteuer) und Provisionen belaufen sich auf 7 – 15% , während ein Facebook Account kostenlos, aber ständig mit Inhalten zu befüllen ist.
  • Arbeitsaufwand: Wieviel Zeit kann ich aufbringen, um u.a. die Produktdaten aktuell zu halten und regelmäßig neue Inhalte zu liefern? Faustregel: Je höher die Kosten, desto weniger Arbeit für den Händler.
  • Technische Kenntnisse und Einrichtezeit: Wie viel technisches Knowhow habe ich und was benötige ich? Instagram, Facebook und Co sind einfach zu bedienen und Sie können gleich loslegen, während manche Marktplätze lange Einrichtezeiten haben.
  • Reichweite vs. Zielgruppe: Verschiedene Plattformen erreichen unterschiedlich viele Menschen. Die höchste Reichweite ist nicht unbedingt die beste für Ihr Unternehmen. Mit einer Plattform mit einem spezialisiertem Angebot, wie z.B. Etsy haben Sie vielleicht eine geringere Reichweite, erreichen aber besser Ihre Zielgruppe.

VERANTWORTLICHKEITEN UND KOORDINATION KLÄREN

Sobald Sie eine Entscheidung getroffen haben, muss geklärt werden, wer in Ihrem Unternehmen die Verantwortung und Koordination übernimmt. Wer in Ihrem Unternehmen hat bereits Erfahrungen mit Sozialen Medien? Im zweiten Schritt kann eine einheitliche Sprachregelung für Standardfragen abgesprochen und eventuell ein Fragen- und Antwortkatalog (FAQ) verfasst werden.

 

REDAKTIONSPLAN ERSTELLEN – VOR ALLEM BEI SOZIALEN MEDIEN

Damit Sie einen Überblick über die Inhalte und Produkte in den Sozialen Medien behalten, ist ein Redaktionskalender von großer Bedeutung. Nehmen Sie sich Zeit, um qualitativ hochwertige, verständliche und informative Inhalte zu erarbeiten und regelmäßig zu posten. Redaktionszeiten für Anfragen der Kunden zu definieren, erspart Zeit und gibt Struktur.

 

VERSCHIEDENE BEZAHLSYSTEME ANBIETEN

Die Mischung macht’s. Studien ergaben, dass Bezahlen auf Rechnung und PayPal in Deutschland am beliebtesten sind. Der Trend geht aber auch zu Sofortüberweisung. Deshalb gilt: Es müssen nicht alle Bezahlsysteme angeboten werden, aber die meistverwendeten sollten angeboten werden.

beliebteste-zahlungsweisen-768x717.png

 

ERFOLGSKONTROLLE UND OPTIMIERUNG

Um auf langer Sicht erfolgreich zu sein, muss Ihre Strategie nachhaltig geprüft, angepasst und optimiert werden. Monitoring Tools sind gute Hilfsmittel, um die eigenen Aktivitäten zu beobachten. Es gibt zahlreiche Tools, die man kostenlos testen kann:  Google AlertsSocial Mention und Piwik.

 

WERDEN SIE KREATIV!

Es müssen nicht immer die großen Plattformen sein. Denken Sie darüber hinaus. Nehmen Sie sich andere als Beispiel! Gerade jetzt müssen Sie als Händler kreativ werden und über Videokonferenzen oder Live-Stream Shopping via Skype, Zoom oder Webex Modeschauen, Bastelanleitungen usw. anbieten. Unsere Präsentation gibt noch mehr Informationen, wie Sie in Zeiten der .

 

Mobile Geschäftsprozesse

Webinare Übersicht
28.05.2020 Aus der Krise eine Chance machen

Das Mittelstand-Digital-Netzwerk ist jetzt für Sie da. Hier finden Sie eine Übersicht aller Webinare, die die Mittelstand 4.0-Kompetenzzentren deutschlandweit nun für Sie anbieten.

27.05.2020 Aus der Krise eine Chance machen

 

Ihr Unternehmen steht durch die Corona-Krise vor digitalen Herausforderungen? Beim Emergency Lab entwickeln visionäre Kreativschaffende Sofortlösungen für kleine und mittlere Unternehmen aus Hamburg. 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok