Anbietermesse

Anbietermesse

Von der digitalen Zeiterfassung zur Komplettlösung

„Wir haben ganz einfache Prozesse, davon aber Tausende“ – Digitalisierung bei der Goldener Elch GmbH

 

 

Im Bestreben seine analogen Unternehmensprozesse zu vereinfachen, ging Betriebsleiter Alexander Schleiss vom Glas und Gebäudereinigungsservice Goldener Elch GmbH sukzessive mehrere Themen der Digitalisierung an. Veraltete Prozesse und die relativ hohe Fluktuation der Mitarbeiter in der Gebäudereinigungsbranche, zusammen mit einer Vielzahl an zu betreuenden Objekten, führten dazu, dass die Zeit für die interne wie externe Kommunikation zu einem der größten Kostentreiber wurde.

 

2002 gegründet und 2008 in die Goldener Elch Glas und Gebäudereinigung GmbH umgewandelt, beschäftigt das Unternehmen mittlerweile 150 Fachkräfte und bedient dabei 200 Kunden in über 230 Objekten. Planung, Dokumentation und die Absprachen von und über Einsatzzeiten der Mitarbeiter, die objektgerechte Materialbeschaffung als auch die Bearbeitung von Reklamationen per Telefon, verschlangen Unmengen an Ressourcen und auch Nerven

 

Den Anfang machte Alexander Schleiss mit der Digitalisierung des Rechnungsversandes und der Lohnabrechnung für seine Mitarbeiter. Die digitale Erfassung der Arbeitszeiten weg vom Stundenzettel erfolgte zunächst über Funkterminals. Mittlerweile übernimmt die intern entwickelte App „Plan D“ neben der mobilen Zeiterfassung das Abwesenheitsmanagement, Materialbestellungen und Reklamationen. Ein ortsgebundenes, serverbasiertes und branchenspezifisches ERP-System wurde bereits 2004 eingeführt und für die Verwaltung und Bearbeitung der Stammdaten, Lohnabrechnungen, Materiallieferscheinen und Objektdaten genutzt. Zusätzlich wurde ein Buchhaltungsprogramm angeschafft. In Zusammenarbeit mit einem etablierten ERP-Anbieter wurde eine Schnittstelle zur ERP-Lösung geschaffen und momentan wird die eigens entwickelte App auch mit der ebenfalls existierenden CRM-Lösung verknüpft. Durch die Beschäftigung mit der Digitalisierung und der Infragestellung fast sämtlicher Unternehmensprozesse, hat sich beim Goldenen Elch in den letzten Jahren sehr viel getan.

“Mit der Einrichtung diverser digitaler Schnittstellen, wurde die Schnittstelle Mensch bedeutsam entlastet“, erläutert Alexander Schleiss. Die Kommunikation mit den Mitarbeitern und den Kunden ist zielgerichteter und ergebnisorientierter geworden, da durch den Aufbau von neuen digitalen Strukturen, Services und Prozessen Arbeitsschritte weggefallen sind oder deutlich vereinfacht wurden.

 

Momentan arbeitet Alexander Schleiß an einem weiteren Projekt zusammen mit dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Hamburg. Hierbei soll gemeinsam ein Prozess entwickelt werden, der die gezielte Einbindung von Mitarbeitern bei Veränderungen im Unternehmen verbessert. Über Hierarchieebenen hinaus sollen Mitarbeiter verstärkt in Veränderungsprozesse eingebunden werden, eigene Ideen einbringen und  gezielt auf Fehler in Prozessen hinweisen können.

Eine wichtige Erkenntnis aus dem bisherigen Digitalisierungsprozess: unabhängig von den Systemen, die zur digitalen Datenverarbeitung genutzt werden, diese können nur so gut sein, wie die Qualität der jeweils eingepflegten Daten.

 

Inhalte zur Anbietermesse

19.09.2019 Anbietermesse

Hier finden Sie die Präsentationen des Bühnenprogramms, die Ausstellerübersicht vom 19.09.2019 mit weiterführenden Informationen, Leitfäden, Informationsmaterial zu ERP, Datensicherheit, Cloud sowie Marktübersichten.

 

19.09.2019 Anbietermesse

Die Dokumentation der Ergebnisse und die Präsentation der Workshops zu den Themen: Lastenhefterstellung, Auswahl und Einführung von ERP, Weiterverarbeitung der Daten und Mitarbeiter einbinden finden Sie hier….

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok